Pflanzliche Fasern

Die Makrammee-Blumenampel im Boho-Stil verschönert nicht nur Deinen Wohnraum, sondern ist auch das optimale Geschenk zum Selbermachen und Freude verschenken. In unserem Beitrag zeigen wir Dir, wie Du Den Klassiker in der Makramee -Welt ganz einfach selber knüpfen kannst. Mit ein paar klassischen Knoten geht das nämlich ganz leicht. Der Zeitaufwand und die Materialkosten sind dabei überschaubar und das Endresultat kann sich sehen lassen. Ob in der Wohnung oder auf dem Balkon, die Blumenampeln bringen den Frühling zu Dir nach Hause. Das hört sich gut an ? Dann lass uns gleich loslegen!

MATERIALIEN:

  • 8 x 4 m lange und 2 x1 m lange Baumwollseile 4mm Dicke
  • Holzring
  • Schere
Anleitung, Schritt 1

KLASSISCHER AUFBAU:

  1. Dach- Alles, was zur Aufhängung zählt.
  2. Obergeschoss- Alles, was oberhalb des Blumentopfes liegt.
  3. Untergeschoss- Alles, was auf dem Topf liegt.
  4. Keller-Hier werden alle Schnüre wieder zusammengeführt.

GRUNDREGELN:

  • Die Blumenampel besteht aus 4 Strängen, die jeweils nochmal aus 4 Einzelschnüren (2 passive und 2 aktive Schnüre) bestehen
  • Die passiven Schnüre sollten ca. 20 cm länger sein, als Deine Blumenampel letztendlich lang sein soll
  • Die aktiven Schnüre sollten mindestens doppelt so lang sein, wie die passiven

Schritt 1:

Die 8 langen Schnüre werden mittig durch den Ring gezogen. Die Seile werden mit Hilfe eines Abbindeknotens befestigt. Dafür nehmen wir einen kurzen Faden mit der Schlinge nach unten und wickeln den Faden von oben nach unten um das Bündel mit den langen Fäden.

Schritt 2:

Das Ende des Fadens wird durch die Schlaufe gezogen. Ziehe nun am oberen Faden bis die Schlinge mit dem anderen Faden in der Umwicklung drin ist.

Anleitung, Schritt 1

Schritt 3:

Wir beginnen mit den Grundknoten. Als nächstes die einzelnen Fäden zu jeweils 4 Fäden abteilen (2 Fäden bleiben vorerst übrig). Ab ca. 10 cm mit dem ersten Knoten beginnen. Dazu den linken Faden über die beiden mittleren Fäden und unter den rechten Faden legen. Danach den Faden dann hinter den mittleren Fäden vorbei- und von hinten nach vorne links durch die entstandene Schlaufe ziehen. Den Knoten dann etwas festziehen und den Vorgang ca. 15 Mal wiederholen.

Schritt 4:

Den Knotenvorgang insgesamt 3 Mal mit jeweils 4 Fäden wiederholen. Die beiden übrig gebliebenen Fäden um den Fadenstrang unterhalb des Holzrings verknoten. Dann immer die zwei nebeneinander liegenden Fäden eines Strangs mit einem Doppelknoten verbinden. Diesen Vorgang insgesamt 3 Mal wiederholen. Zum Schluss noch alle Fäden mit einem großen Knoten miteinander verbinden. In die geflochtenen und geknoteten Stränge könnt ihr nun einen Topf mit Pflanzen stellen. Fertig!

Anleitung, Schritt 1

WEITERE INSPIRATION

Melde Dich noch heute an und profitiere von den Vorteilen. Unser wöchentlicher Newsletter mit Styling-Tipps, Aktionen und spannenden Artikeln.