Pflanzliche Fasern

Deine Duftsäckchen für einen frischen Kleiderschrank zum selber machen!

So langsam aber sicher klettern die Temperaturen nach oben und der Sommer naht sich in großen Schritten. Heute starten wir in die Sommerzeit. Am liebsten würden wir direkt die Wintersachen in den Tiefen unseres Schrankes verstauen und den Kleiderschrank mit der neuen Frühjahrskollektion befüllen. Bevor wir jedoch unsere Wintersachen in die hinterste Schrankecke verbannen, kümmern wir uns um den optimalen Schutz und die Instandhaltung unserer treuen Winterbegleiter. Dafür haben wir euch ein DIY für selbstgemachte Lavendelsäckchen zusammengestellt. Mit wenigen Arbeitsschritten und Utensilien kreierst Du einen optimalen Schutz vor Kleidermotten- gleichzeitig verwandelst Du Deinen Kleiderschrank in eine wohlriechende Oase. Die Lavendelblüten bieten eine duftende Alternative zu herkömmlichen Mottenpapier und Mottenkugeln. Die kleinen Beutelchen aus Stoffresten und einem Band sind schnell genäht und sehen dazu auch noch wunderschön aus. Was ihr genau dafür benötigt und wie das funktioniert, zeigen wir euch hier.

 

DAFÜR BENÖTIGST DU:

 

  • Stoffreste ca.22 x 20 cm 
  • Nähmaschine oder Nadel und Garn 
  • Getrocknete Lavendelblüten 
  • Schleifenband 
  • (optional: Stoffschere, Bügeleisen, Maßband)

ANLEITUNG:

Schritt 1: Den Stoff auf die Größe 22 x 20 cm zuschneiden. (Du kannst ein beliebiges Format wählen, achte lediglich darauf, dass das Stoffstück etwas breiter als hoch ist. Die mindeste Maße sollte dabei 9 x 16 cm betragen.) Die oberen Kanten der kürzeren Seite umklappen und umnähen.

Anleitung, Schritt 1
Anleitung, Schritt 2

Schritt 2: Den Stoff nun mit der Innenseite nach oben ausbreiten und in der Mitte falten. Den gefalteten Stoff an den offenen Außenkante mit Abstand von 1 cm zusammennähen. Am Besten steckst Du Dir die beiden Stoffenden mit Nadeln fest, damit der Stoff nicht verrutscht. Bei Bedarf die entstanden Kanten nach außen bügeln für ein sauberes Ergebnis.

Schritt 3: Den fertigen Stoffbeutel auf die rechte Seite umkrempeln. Nun kannst du das Säckchen mit Deinen Lavendelblüten bis unterhalb des Bandes locker befüllen. Das Säckchen mit einem Schleifenband verschließen und eine Schleife binden.

Anleitung, Schritt 3
Lavendelkissen befüllt

Lavendenlsäckchen bieten die optimale Lösung als Schutz vor Kleidermotten. Überall dort, wo Du Stoffe und Wolle aufbewahrst zB. Im Kleiderschrank, in der Wäschekommode und Garedrobe. Falls der intensive Lavendelduft nachlässt, kannst Du das Säckchen einfach durchkneten. Nach einem Jahr solltest Du das Säckchen neu befüllen oder mit einem ästherischen Lavendelöl den Duft wieder intensivieren.

TIPP: Den Duft des Lavendelsäckchens kannst du intensivieren indem Du einige Tropfen Lavendelöl hinzufügst.

 

WEITERE INSPIRATION

Melde Dich noch heute an und profitiere von den Vorteilen. Unser wöchentlicher Newsletter mit Styling-Tipps, Aktionen und spannenden Artikeln.