Schon vor 200 Jahre bestand fast ein Fünftel der Kleidung in Europa aus Leinen. Heute feiert der natürlich hergestellte Stoff sein Comeback. Und dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Wir von KISURA lieben Leinen für seine Qualität, die Haptik und die stets elegante Textur. So kommen Leinen-Styles nie aus der Mode, sehen immer gut aus und sind ein sicherer Klassiker in Deinem Kleiderschrank.  Lese in unserem Artikel, warum wir Leinen lieben und Dir immer gerne Teile aus Leinen in Deine Outfit-Box packen.

5 Gründe, die für Leinen sprechen

Wir von KISURA haben die schönste Mode aus Leinen für Dich auf Lager und können Dir Deine individuell auf Deine Körperform und Deinen Geschmack zugeschnittene Box zusammenstellen. 

Perfekt für den Sommer

Leinen eignet sich perfekt für den Sommer. Wusstest Du, dass Leinenfasern bis zu 20% ihres Gewichts absorbieren können, ohne sich feucht anzufühlen? Genau das ist der Grund, warum Deine Kleidung weniger stark an Deiner Haut kleben bleibt, wenn Du im Sommer ins Schwitzen gerätst und zusätzlich einen kühlenden Effekt bewirkt.

Natürliche Qualität

Leinen zählt zu den Stoffen, die aus natürlichen Fasern hergestellt werden. Es wird aus den Stängeln der Flachspflanze gewonnen, welche keine Pestizide und außer Regenwasser keine Bewässerung beim Anbau benötigen. Ein weiterer Pluspunkt für die Faser ist die Tatsache, dass sie biologisch abbaubar und wiederverwendbar ist.

Bügeln Ade

Entscheidest Du Dich für Leinen, kannst Du Dein Bügeleisen entspannt bei Seite legen und lernen, die kleinen Falten, die in der Modewelt als „Edelknitter“ bezeichnet werden, zu lieben. Diese kleinen Knitterfalten sind Teil des Charmes von Leinen und tragen dazu bei, die natürliche Struktur des Stoffes hervorzuheben.  

Statisch aufgeladen?

Leinen zählt zu den wenigen Materialien, die sich nicht statisch aufladen. So hast du diesen Sommer keine Probleme mehr mit aufgeladenen Haaren und kleinen Stromschlägen! Textilien müssen aber nur lediglich 10% Flachs enthalten, um diese Eigenschaft zu tragen. Außerdem musst Du Dir keine Gedanken über kleine Knötchen auf Deiner Kleidung Gedanken machen, da Leinen nur sehr wenig zum Pilling neigt.  

Allergiker freundlich, ja bitte!

Die Fähigkeit, bis zu 20% des Gewichts absorbieren zu können, hilft Dir nicht nur im Sommer. Da Teile langsamer nass werden als andere Stoffe, wird das Bakterienwachstum verhindert. Diese Eigenschaft wird zusätzlich durch die natürlichen antibakteriellen Eigenschaften der Flachsfasern unterstützt. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Leinengewebe in der Regel ohne den Einsatz gefährlicher Chemikalien und Pestizide hergestellt werden.

Kleider bei Hitze
Sommer Styling
Kleider für den Sommer

KISURAS Leinen Pflegetipps

  • Dank des robusten Materials kannst Du es in der Regel in der Waschmaschine waschen. Prüfe zuvor jedoch immer das Pflegeetikett zur Absicherung.
  • Leinen benötigt es nicht nach jedem Tragen gewaschen zu werden. Du kannst es stattdessen nach dem Tragen einfach auslüften.
  • Da Leinen bei zu hohen Temperaturen schrumpfen kann, empfehlen wir in kaltem bis lauwarmen Wasser bei 30° Celsius zu waschen und sanft zu schleudern.
  • Vermeide Aufheller und verwende nur Feinwaschmittel, damit das Leinen stark bleibt.
  • Trockne Deine Kleidungsstücke aus Leinen an der Luft, da sie im im Wäschetrockner einlaufen können und zu einem erhöhtem Verschleiß neigen.
  • Um sichtbare Spuren auf dem Leinenstoff durch dünne Drahtbügel oder Klammern zu vermeiden, raten wir davon ab diese zu benutzen

WEITERE INSPIRATION

Melde Dich noch heute an und profitiere von den Vorteilen. Unser wöchentlicher Newsletter mit Styling-Tipps, Aktionen und spannenden Artikeln.