Gerade jetzt im Sommer lieben wir Farben und Muster. Besonders Blumenmuster wirken allerdings häufig mädchenhaft und romantisch – doch mit nur wenigen Tricks schaffst Du es dennoch seriös zu wirken. Richtig kombiniert kannst Du Blumenprints und andere Looks mit diesem Trendmuster nämlich sogar als Businessoutfit tragen. Unsere Stylistin Sara verrät Dir 3 Tipps, wie Du Blumenprints richtig für’s Office stylst.

Greife zu gedeckten Farben

Wie so häufig macht’s die Farbe! Knallige Kombinationen sind im Büro vielleicht nicht so gern gesehen – das ist aber noch längst kein Grund auf Blumenmuster zu verzichten, denn: den Trend gibt es natürlich auch in gedeckten Farben. Schwarz, Weiß, Pastell und Erdtöne sind weniger auffällig und wirken daher auch nicht so kindlich.

Die Wirkung von großen Mustern ausnutzen

Besonders kleine Blümchenprints erzeugen einen mädchenhaften Eindruck, weshalb man im Office eher zu großen Mustern greifen sollte. Außerdem tragen kleine, unruhige Muster schnell auf – mit großen Mustern hingegen kann man das ein oder andere Kilo ganz easy kaschieren.

Arbeite mit Akzenten

Wem ein gesamtes Kleidungsstück mit Blümchenprints für den Anfang noch zu viel ist, der sollte zu Teilen mit blumigen Akzenten oder Accessoires greifen. So muss nicht auf einen sommerlichen Look verzichtet werden und so wird eine schlichte Bluse zum Hingucker, ohne zu aufdringlich zu wirken. Ein schönes Tuch mit Blumenmuster ist zudem auch noch vielseitig einsetzbar. Ganz klassisch um den Hals gebunden oder modisch als spannende Alternative zum Zopfband in die Haare geknotet, kannst du Blumen in deinen Look integrieren ohne dass es schnell zu viel wird.